Infothek

Steuern / Erbschaft-/Schenkungsteuer 
Freitag, 22.09.2017

Voller Ehegattenfreibetrag auch für beschränkt Steuerpflichtige

Beschränkt Steuerpflichtigen steht für den Erwerb beim Tod des Ehegatten der Freibetrag nach § 16 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG in Höhe von 500.000 Euro unabhängig vom Anteil des inländischen Vermögens am Gesamterwerb in voller Höhe zu.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 22.09.2017

Abzinsung eines Darlehens trotz nachträglicher Zinsvereinbarung

Eine Darlehensforderung ist auch dann gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 3 EStG abzuzinsen, wenn für eine bis zum Bilanzstichtag unverzinsliche Darlehensforderung aufgrund einer erst nach dem Bilanzstichtag getroffenen Absprache eine Verzinsung vereinbart wird.

mehr
Steuern / Körperschaftsteuer 
Donnerstag, 21.09.2017

Verlustverrechnung erneut beim Bundesverfassungsgericht

Das Finanzgericht Hamburg hat dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt, ob die Regelung in § 8c KStG rechtens ist, dass alte Verluste vollständig wegfallen, wenn innerhalb von fünf Jahren mehr als 50 Prozent der Anteile übertragen werden.

mehr
Steuern / Lohnsteuer 
Donnerstag, 21.09.2017

Im Jahr der Heirat kein Steuerklassenwechsel für Arbeitslose

Ein Ehepaar hat im Jahr der Heirat keinen Anspruch darauf, dass der Ehegatte, der Arbeitslohn bezieht, in Steuerklasse V eingereiht wird, und der andere Ehegatte, der Arbeitslosengeld I bezieht, in die Steuerklasse III eingereiht wird, um dadurch ein höheres Arbeitslosengeld zu erhalten.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Mittwoch, 20.09.2017

Verteilung außergewöhnlicher Belastungen auf mehrere Jahre nicht zulässig

Eine abweichende Steuerfestsetzung nach § 163 AO kommt nicht bereits dann in Betracht, wenn sich außergewöhnliche Belastungen im Veranlagungszeitraum der Verausgabung nicht in vollem Umfang steuermindernd ausgewirkt haben.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Mittwoch, 20.09.2017

Scheidungskosten keine außergewöhnlichen Belastungen

Die Kosten eines Scheidungsverfahrens fallen unter das neu eingeführte Abzugsverbot für Prozesskosten und sind nicht mehr als außergewöhnliche Belastungen absetzbar.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 19.09.2017

Geschäftsführer-Haftung für auf ein Treuhandkonto überwiesene Lohnsteuerbeträge während der Eigenverwaltung

Es ist kein Verschulden des Geschäftsführers in Form einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung anzunehmen, wenn er mit der Überweisung der für die Lohnsteuerzahlung erforderlichen Mittel auf das Treuhandkonto anwaltlichem Rat gefolgt ist und es keinen Anlass gab, diesen in Zweifel zu ziehen.

mehr
Steuern / Körperschaftsteuer 
Dienstag, 19.09.2017

Verrechnung von Verlusten aus dem Schulschwimmen

Eine kommunale GmbH darf Verluste aus Schulschwimmen nicht mit positiven Einkünften aus anderen Bereichen verrechnen.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 18.09.2017

Keine steuerliche Anerkennung von Kosten für ein Studium der Theaterwissenschaften eines Rentners

Wenn Kosten für ein Studium nicht dazu dienen, später Erwerbseinnahmen zu erzielen, kommt ein (Sonderausgaben-)Abzug nicht in Betracht. Ob ein hinreichend erwerbsbezogener Veranlassungszusammenhang zu bejahen ist, ist unter Berücksichtigung der Gesamtumstände des Streitfalls zu beantworten.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 18.09.2017

Berücksichtigung von Betreuungsgeld beim Abzug von Unterhaltsaufwendungen

Das Betreuungsgeld wird nur für diejenigen Kinder gezahlt, die nicht in einer Tageseinrichtung, sondern von einem Elternteil betreut werden. Damit gehöre Betreuungsgeld, im Gegensatz zum Kindergeld, nicht zu den Einkünften und Bezügen der Kindesmutter i. S. d. § 33a Abs. 1 Satz 5 EStG.

mehr
weiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.